Hauptsponsoren

Dienstag, 3. September 2019

Matchbericht FC Hochdorf – Luzerner SC

Im dritten Spiel der Saison kassieren die Seetaler ihre erste Pleite. Gegen den Luzerner SC verlieren die Blauweissen knapp mit 0:1.

Nach fast zwei Wochen Spielpause für die Seetaler durfte man gespannt sein, wie sich Hochdorf gegen den souverän gestarteten Leader präsentiert. Die Partie war von Beginn weg ausgeglichen, die Gastgeber verzeichneten allerdings die erste Chance. Nach rund zehn Minuten tauchte Wildisen alleine vor Torhüter Schweizer auf und hätte das Score eröffnen können. Der Seetaler Stürmer scheiterte allerdings am LSC-Schlussmann. Die nächste Chance ging auf das Konto der Gäste und die verwerteten diese auch gleich. Die linke Abwehrseite der Blauweissen war für einmal nicht sortiert und liess den gegnerischen Angreifern zu viel Platz. So konnte sich Markaj durchsetzen und den Ball in den Fünfmeterraum spielen, wo Scherer bereitstand und das Leder einnetzte. Bis zur Pause egalisierten sich die beiden Mannschaften grösstenteils wieder, Chancen entstanden auf beiden Seiten keine mehr.

Die zweite Halbzeit gehörte dann zwar deutlich den Gastgebern, nach vorne war man in den entscheidenden Phasen allerdings einfach nicht zwingend genug. So dauerte es rund eine Viertelstunde bis zur nächsten Gelegenheit. Lombardos Flanke fand Wildisens Kopf im Strafraum. Sein Kopfball wurde allerdings von Schweizer glänzend pariert. Je länger das Spiel dauerte, desto mehr versuchten die Luzerner nur noch ihre Führung über die Zeit zu bringen. Hochdorf konnte in der Offensive allerdings zu wenig Durchschlagskraft entwickeln und so wurde es nur noch durch Standards gefährlich. So dann auch eine Minute vor Schluss, als Fabian Wicki im Strafraum gefoult wurde. Captain Haldi trat zum fälligen Strafstoss an, doch auch er scheiterte einmal mehr am starken Hintermann der Gäste.
So blieb es schlussendlich beim knappen 0:1.

Eine Punkteteilung wäre aus neutraler Sicht sicher gerecht gewesen, doch Hochdorf scheiterte abermals an LSC-Torhüter Schweizer. Somit stehen die Blauweissen nach drei Spielen mit vier Punkten da. Am kommenden Wochenende gastiert die von Moos/Suter-Elf beim Aufsteiger in Sempach. Die Partie startet um 18 Uhr.

Meisterschaft 2. Liga Regional: FC Hochdorf - Luzerner SC 0-1 (0-1)
Arena - 180 Zuschauer. - SR - Temmar. - Tore: 21. Scherer (0-1),
FC Hochdorf: Feer; Wölfle, Schürch, Williner, Frischkopf; Közle, Coletti (62. Weibel), Haldi, Lombardo (62. Marcell Wicki); Bucher, Wildisen (75. Fabian Wicki).
FC Hochdorf ohne: Kathriner (verletzt)

Co-Sponsoren