Hauptsponsoren

Montag, 27. September 2021

Hochdorf kommt nicht über ein Remis hinaus

Mit der Ambition den Anschluss an die Tabellenspitze nicht zu verlieren, reisten die Hochdorfer zum Tabellenletzten Stans. Doch wie so oft in der Vergangenheit, sind es diese Spiele, mit welchen die Hochdorfer am meisten Mühe bekunden.

Der FC Hochdorf startete mit derselben Mannschaft gegen den FC Stans wie am vergangenen Spieltag gegen Littau. Und im Gegensatz zum letzten Spiel fand man den Tritt in diese Partie relativ schnell. Hochdorf war viel mehr am Ball als das Heimteam, richtig zwingend wurde man in den Startminuten aber nicht. Stans gefiel in der Startphase vor allem mit cleverem Stellungsspiel, mit und ohne Ball, stifteten so immer wieder Unruhe in den Hochdorfer Hinterreihen. Die Bemühungen der Blau-Weissen resultierten allerdings mit dem Führungstreffer für das Heimteam. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld hebelten die Stanser die Hochdorfer Abwehr mit einem langen Ball aus, sodass Lehmann schlussendlich nach einem Querpass nur noch einschieben musste. Hochdorf war sichtlich bemüht diesen Rückstand so schnell wie möglich weg zu machen. Nach einer halben Stunde war es dann so weit. Wildisen lancierte Lombardo mit einem langen Ball, der umkurvte den herausgeeilten Stanser Torwart, legte sich den Ball zurecht und schlenzte ihn in die lange Ecke. Bis zum Pausenpfiff sahen die Zuschauer viele, oft hart geführte Zweikämpfe, welche immer wieder den Spielfluss unterbrachen.

Unnötige Gegentore
Nach dem Seitenwechsel dauerte es nicht lange, bis die Hochdorfer wiederum in Rückstand gerieten. Nach einem langen Ball der Stanser konnte Hochdorf-Hüter Feer nur ungenügend in die nächsten Füsse eines Stansers klären und wurde aus gut 30 Metern mit einem Chip düpiert. Dieses Mal liess die Hochdorfer Antwort aber nur drei Minuten auf sich warten. Nachdem Mehicic Lombardo mit einem Steilpass lancierte, behielt dieser die Übersicht, sodass Wildisen aus wenigen Metern wieder ausgleichen konnte. Hochdorf war nun klar spielbestimmend und drängte auf die erstmalige Führung an diesem Abend. In der 65. Minute war es dann geschehen. Zum dritten Mal war es eine Wildisen – Lombardo Kombination. Der Hochdorfer Flügelspieler lancierte mit einem Zuckerpass den gestarteten Lombardo, der sein 9. Saisontor und die Hochdorfer Führung erzielen konnte. Doch entgegen den Erwartungen beflügelte diese Führung die Seetaler nicht. Im Gegenteil. Die Hochdorfer verloren die an diesem Abend sonst schon mangelnde Überzeugung in vielen Situationen. Und so dauerte es dieses Mal auf der anderen Seite nur drei Minuten, bis der erneute Ausgleich fiel. Nach einem Querpass stand Lehmann goldrichtig und traf etwas glücklich zum erneuten Stanser Ausgleich.
Die Hochdorfer waren zwar gewillt die Partie noch zu ihrem Gunsten zu entscheiden, doch das von Beginn an unruhige Spiel wurde immer ruppiger. Viele Fouls mit gelben Karten prägten die Schlussphase, sodass keine der beiden Mannschaften mehr fähig war ein weiteres Tor zu erzielen. Für die Hochdorfer sind dies auf jeden Fall zwei verlorene Punkte, die eigentlich fest eingeplant waren. Nun gilt es diesen Rückschlag so schnell wie möglich zu verarbeiten, denn es wartet wiederum eine englische Woche auf die Seetaler. Am Dienstag geht es nach Altbüron-Grossdietwil, wo man im Cup eine Runde weiter kommen will, bevor am Samstag der FC Sins auf die Hochdorfer Arena kommt.

Telegramm

Sportplatz Eichli – 150 Zuschauer. Tore: 13. Lehmann (1:0), 30. Lombardo (1:1), 52. S. Howald (2:1), 55. Wildisen (2:2), 65. Lombardo (2:3), 68. Lehmann (3:3)
FC Hochdorf: Feer; Ademovic (58. Közle), Schürch, Coletti (84. Bissig), Gehrig, Bieri (69. Wicki), Weibel, Frischkopf, Wildisen (86. Strazzella), Mehicic (58. Haldi), Lombardo.
FC Stans: Odermatt, Bühler, Lütte, Pithan (76. Moser), Furger, Bono (76. Schneuwly), S. Howald, F. Howald (80. Vishaj), Gisler (90+2. Marku), Barmettler (57. Burgener), Lehmann
Bemerkungen: Gelbe Karte: 20. Lehmann, 47. Weibel, 50. Howald, 60. Lütte, 70. Coletti, 76. Frischkopf, 83. Gehrig

FC Hochdorf: Bundi, Wicki, Besic (rekonvaleszent), Kündig, Bucher (Schule)

Co-Sponsoren

Medical Partner