Hauptsponsoren

Dienstag, 29. September 2020

Matchbericht FC Sursee II – FC Hochdorf

Hochdorf baut seine Siegesserie weiter aus und nimmt drei ungefährdete Punkte mit nach Hause. Gegen das Tabellenschlusslicht in Sursee fahren die Seetaler einen Kantersieg ein.

Die Rollen in diesem Spiel waren von Anfang an klar verteilt: Hochdorf war nach vier Siegen in Serie der klare Favorit, während Sursee all seine bisherigen Spiele verlor und als klarer Aussenseiter in diese Partie ging. Dies zeigte sich auch im Spielverlauf. Bereits nach fünf Minuten hatte Schürch die Möglichkeit, seine Farben in Führung zu bringen, scheiterte mit seinem Kopfball allerdings am Querbalken. In der Folge lief das Spiel nur in eine Richtung und Hochdorf hatte durch Lombardo und Mehicic Chancen in Führung zu gehen. Sursee konnte sich nur selten lösen und so schien es nur eine Frage der Zeit zu sein, bis die Gäste in Führung gehen würden. Nach 18 Minuten war es dann so weit. Hochdorfs Captain Haldi fand mit einer tollen Hereingabe den im Sechzehner freistehenden Lombardo, welcher keine Mühe hatte das Score dieses Spiels zu eröffnen. Auch in der Folge kannte das Spiel nur eine Richtung. Die Seetaler kamen in Person von Lombardo (22., 33.) noch zu weiteren guten Chancen, verpassten es allerdings, die Führung auszubauen. Nur wenige Minuten später verpasste auch Haldi mit einem strammen Weitschuss einen weiteren Treffer nur knapp. Es dauerte bis in die Nachspielzeit der ersten Halbzeit, bis ein weiterer Treffer für die Gäste zustande kam. Nach einem seitlichen Freistoss wurde Schürchs Kopfball noch leicht abgefälscht und landete zur hochverdienten zwei-Tore-Führung im Netz.

Im zweiten Durchgang flachte das Spiel zwar ein wenig ab, die Zuschauer bekamen jedoch weitere Chancen zu bestaunen. Nach zehn Minuten kamen die Gastgeber zu ihrer ersten Chance. Danach ging das Spiel jedoch wieder nur in eine Richtung. Knapp 70 Minuten waren gespielt, als am Ende einer Kombination Bucher zum Abschluss kam und auf 3:0 erhöhte. Die Partie war spätestens zu diesem Zeitpunkt entschieden, weitere Tore sollten jedoch noch folgen. So erhöhte Kathriner nach einem Standard per Kopf zum 0:4. Kurz vor Schluss gelang dem Gastgeber dann noch der Ehrentreffer. Dies allerdings unter gütiger Mithilfe der Seetaler. Schürch spielte einen Rückpass in die Füsse von Sursees Januzaj, welcher alleine vor Feer zum 1:4 verkürzte. Quasi mit dem Schlusspfiff kam Schürch nach einem Eckball nochmals zu einem Kopfball und besiegelte mit seinem zweiten Tor den 1:5-Schlussstand.

Hochdorf erledigt seine Pflicht souverän und gewinnt verdient gegen ein schwaches Sursee II. Der Sieg geht auch in dieser Höhe absolut in Ordnung und widerspiegelt die Kräfteverhältnisse der Partie. Am kommenden Samstag empfangen die Seetaler Stans auf der Arena (17 Uhr) und wollen gegen die Nidwaldner ihre Siegesserie weiter ausbauen.

Silvan Williner

Telegramm

FC Sursee II – FC Hochdorf 1:5 (0:2)
Schlottermilch. – 140 Zuschauer. – SR Renggli.
Tore: 18. Lombardo 0:1, 45+1 Schürch 0:2 69. Bucher 0:3 82. Kathriner 0:4 87. Januzaj 1:4 90+2 Schürch 1:5.
FC Hochdorf: Feer; Gehrig, Wölfle (57. Kathriner), Schürch, Közle; Marcell Wicki (83. Villiger), Weibel (66. Coletti), Bucher (74. Bieri), Mehicic (46. Wildisen); Lombardo, Haldi.

Co-Sponsoren