Hauptsponsoren

Samstag, 17. August 2019

RUAG KICKOFF DAY 2019

Mit dem RUAG Kickoff Day wurde die bevorstehende Saison der beiden Team Seetal Mannschaften auf der Sportanlage Hegler in Hitzkirch offiziell eröffnet. Zu diesem Anlass durfte man auch das neue Dress präsentieren. Als Rahmenprogramm wurden allen Junioren zum gemeinsamen Mittagessen eingeladen und die RUAG SCHWEIZ AG offerierte zwischen den Spielen einen reichhaltigen Apero.

Noch bevor das TSC und TSB im Einsatz standen spielten aber die drei Da-Mannschaften der Seetaler Vereine Eschenbach, Hochdorf und Hitzkirch ein kleines, internes Blitzturnier. Es waren sehr ausgeglichene Spiele und die Jungs zeigten, dass sie bereit sind für die kommende Herbstmeisterschaft.

FC Hitzkirch – FC Hochdorf 0:0
FC Hochdorf – FC Eschenbach 0:1
FC Hitzkirch – FC Eschenbach 1:2

Den Hauptteilen des RUAG Kickoff Days eröffnete dann das TSC mit dem Spiel gegen den FCL FE14 Uri / Schwyz um 13.00 Uhr. Vor sehr vielen Zuschauern spielten die Seetaler in der ersten Halbzeit frech und mutig nach vorne und ging mit einer viel zu knappen 1:0 Führung in die Pause. Mehrere hochkarätige Torchancen wurden nicht genutzt.
Für die zweite Halbzeit wurde ein komplett neues Team aufgestellt, nun kamen vor allem die jüngeren Spieler zum Zug. Der FCL tankte ich der Pause anscheinend neuen Mut und innert wenigen Minuten drehten die Luzerner den 1:0 Rückstand in einen 1:3 Vorsprung. Darauf konnten die Jungs von Rainer Müller und Iro Canal nicht reagieren, das Spiel endete schlussendlich 1:4 für den FCL. Trotz der Niederlage konnte man beim TSC viele positive Aspekte erkennen und die bisherige Vorbereitung zeigt, dass das Team auf dem richtigen Weg ist.

Anschliessend an das C-Junioren-Spiel folgte das Kräftemessen von unserem Team Seetal B und der SG-Küssnacht/Weggis. Die Seetaler gingen bereits nach 10 Minuten in Führung, kurz vor der Pause konnte der Gast aber ausgleichen, damit ging man mit einem 1:1 Unentschieden in die Pause.
Nach der Pause folgte dann der grosse Auftritt von Nevio Zemp. Mit einem Hattrick verhalf er seinem Team auf 4:1 und damit entscheidend wegzuziehen.
5:2 endet die Partie zugunsten der Seetaler gegen den CCJL-Vertreter. Auch die Jungs von Jürg Suter und Beni Lustenberger zeigten, dass sie für die Saison bereit sind.

So endete ein äusserst gelungener Event auf dem Hegler in Hitzkirch mit überraschend vielen Zuschauer. HOPP SEETAL!

Co-Sponsoren

Medical Partner